Startseite ⇒ Familienaufstellung für Interessenten aus dem Raum Mannheim
Familienaufstellung Mannheim mit Familienstellen Mannheim und Systemaufstellung inkl. Familienaufstellungen Mannheim

Familienaufstellung | Familienstellen | Systemaufstellung

Familienaufstellung, für Interessenten aus dem Raum Mannheim

Eine Familienaufstellung bietet Ihnen schnelle, individuelle Lösungen,
effektive Unterstützung in Veränderungsprozessen und Klarheit in den
folgenden Lebenssituationen:

  • Wollen Sie endlich Ihre Rolle klären, Ihren richtigen Platz einnehmen, kraftvoll leben und familiäre Verstrickungen auflösen?
  • Stehen Sie vor einer wichtigen Entscheidung, suchen dringend Antworten und benötigen in einer persönlichen Situation mehr Klarheit?
  • Sie befinden sich in dauerhaften familiären Schwierigkeiten und ständig wiederkehrenden Situationen, denen Sie sich nicht gewachsen fühlen?
  • Trotz intensivster Bemühungen zeigen sich bei Konflikten mit Kindern, Geschwistern, Eltern, Ex-Partnern scheinbar keine Lösungen?
  • Sie leben alleine, wünschen sich aber eine Partnerschaft, Ihre Beziehungen wollen jedoch trotz aller Liebe nicht gelingen?
  • Es treten permanente Differenzen mit Geschäftspartnern und Kollegen auf, die sich seit Jahren wiederholen?
  • Sie leiden an immer wiederkehrenden Problemen oder hartnäckigen Symptomen und trotz harter Arbeit, bleibt Ihr wirtschaftlicher Erfolg aus?
  • Sie erlebten einen plötzlichen Arbeitsplatzverlust oder eine überraschende Trennung vom Partner?
  • Sie wollen Eigenständigkeit und Autonomie gewinnen, die Hintergründe immer wiederkehrender Konflikte verstehen und verändern?

» zum Seitenanfang Familienaufstellung, Familienstellen, Systemaufstellung

 

Teils dramatische Auswirkungen haben Vorkommnisse, die aus unserer Ursprungsfamilie bzw. Herkunftsfamilie stammen und uns nur zum Teil bewusst sind!

Sie stehen oft in einem direktem Zusammenhang mit den oben beschriebenen Lebenssituationen, welche alle Familienmitglieder beeinträchtigen.

Diese Vorkommnisse ("Verstrickungen") sind zum Beispiel:

  • Selbstaufopferung.
  • Angst vor Nähe.
  • Alkoholismus.
  • Suizidversuche oder Suizid.
  • Angst vor Beziehungen.
  • Ein belastetes Verhältnis zu den Eltern.
  • Schwerwiegende schicksalhafte Ereignisse.
  • Verschwiegene Geschwister.
  • Ausgeschlossene Familienmitglieder.
  • Ungeklärte, vergangene Partnerschaften.
  • Tot geborene und abgetriebene Kinder.
  • Enteignung, Vertreibung und Flucht.
  • Kriegserlebnisse.
  • Wirtschaftliche Schicksalsschläge (z. B. Konkurs).

Diese wirken immer prägend auf unser gesamtes Leben!

» zum Seitenanfang Familienaufstellung, Familienstellen, Systemaufstellung

 

Familienaufstellung: Ihr Nutzen auf einen Blick!

Familienaufstellung Mannheim mit Familienstellen Mannheim und Systemaufstellung inkl. Familienaufstellungen Mannheim

Familienaufstellung | Familienstellen | Systemaufstellung

  • Sichtbarmachen und klären:

    Konflikte mit Eltern und Partner, Selbstaufopferung, Alkoholismus, Angst vor Nähe, Angst vor Beziehungen, Krankheitssymptome etc. können die Folge von Verstrickungen im Familiensystem sein, von denen die Betroffenen gar keine Ahnung haben!
  • Verstehen und lösen:

    Die systemische Familienaufstellung ist ein verblüffend einfaches und faszinierendes Hilfsmittel, um diesen Themen auf den Grund zu gehen und sie aufzulösen.
  • Familienaufstellungen ermöglichen Veränderungen:

    Entwicklung neuer Lebensperspektiven, mehr Zufriedenheit und Lebensfreude, Klärung der eigenen Rolle im System von Familie und Beruf, körperliche und seelische Gesundheit, sowie erfüllende Beziehungen werden tief greifend unterstützt.
  • Eine professionelle Aufstellungsleitung bietet Ihnen sensible und wertschätzende Begleitung in einem geschützten Rahmen. Es besteht Schweigepflicht!
  • Wie funktioniert eine Familienaufstellung:

    » alle Details zum Ablauf einer Familienaufstellung
  • Zur Preisübersicht:

    » Infos zu Ihrer Investition bitte hier klicken!
  • Für Sie individuell planbar!

    Familienaufstellung am Wochenende (wahlweise Sa. oder So.).

    Zeiten:

    Samstags, zwischen 16:00 Uhr und 17:30 Uhr oder wahlweise am
    Sonntag, zwischen 10:30 Uhr und 12:00 Uhr.

    Zur Terminübersicht:

    » Zur Terminübersicht bitte hier klicken!
  • Veranstaltung im Nexus Seminarzentrum:

    NH Hotel Hirschberg,
    Brandenburger Straße 30,
    69493 Hirschberg.

» zum Seitenanfang Familienaufstellung, Familienstellen, Systemaufstellung

 

Der Rahmen einer Familienaufstellung:

Es können die unterschiedlichsten Anliegen aufgestellt werden und noch viele weitere mögliche Elemente.

Offene Lebensfragen, gesundheitliche oder zwischenmenschliche Probleme, Entscheidungsschwierigkeiten, emotionale oder andere aktuelle oder chronische Konflikte.

Jede Aufstellung findet immer in einem für Sie geschützten Rahmen statt. In intensiven Gruppenprozessen werden neue Perspektiven und Lösungen möglich.

Alle Teilnehmer profitieren von einer Aufstellung. Ob als Stellvertreter (Protagonist) oder auch aus der Beobachterperspektive. Das aktive Aufstellungsfeld wirkt auf alle.

Der wertschätzende, respektvolle und sensible Umgang aller Teilnehmer ist dabei Grundvoraussetzung.

Alle Geschehnisse bleiben unkommentiert und frei von Bewertung. Es besteht Schweigepflicht!

Wenn Sie eine persönliche Nachbetreuung wünschen, biete ich Ihnen gerne weitere Termine an:

» zum Seitenanfang Familienaufstellung, Familienstellen, Systemaufstellung

 

So finden Sie unser Seminarzentrum, für eine Familienaufstellung:

Hirschberg an der Bergstraße liegt in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Es bestehen sehr gute Verkehrsanbindungen nach Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen, Kaiserslautern, Saarbrücken, Frankfurt, Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Wiesbaden, Hannover, Mainz, Koblenz, Trier, Darmstadt, Heilbronn, Stuttgart, Ulm, Augsburg, München, Karlsruhe, Baden-Baden, Offenburg, Freiburg und Basel sowie ein direkter Autobahnanschluss an die A5 (Anschlussstelle Hirschberg).

In fünf Fahrminuten erreichen Sie den Bahnhof in Weinheim, in zehn Fahrminuten erreichen Sie den Hauptbahnhof in Heidelberg, in fünfzehn Fahrminuten den Hauptbahnhof in Mannheim, in zwanzig Fahrminuten den Hauptbahnhof in Ludwigshafen.

In vierzig Fahrminuten erreichen Sie den Flughafen in Frankfurt. In neunzig Fahrminuten erreichen Sie den Flughafen in Stuttgart.

» zum Seitenanfang Familienaufstellung, Familienstellen, Systemaufstellung

 

» zur Nexus-Sitemap

» zur Nexus-Startseite

» zur DISNLP-Startseite

» zur NEXMACO-Startseite

» zu den NEXUS-DISNLP-Marken

 

Familienaufstellung Berlin

Familienaufstellung Aalen

Familienaufstellung Achern

Familienaufstellung Alb-Donau-Kreis

Familienaufstellung Albstadt

Familienaufstellung Altlußheim

Familienaufstellung Alzey

Familienaufstellung Andernach

Familienaufstellung Ansbach

Familienaufstellung Aschaffenburg

Familienaufstellung Aschaffenburg (Bayern)

Familienaufstellung Augsburg

Familienaufstellung Augsburg (Bayern)

Familienaufstellung Bad Dürkheim

Familienaufstellung Baden (Land)

Familienaufstellung Baden Baden

Familienaufstellung Baden-Württemberg

Familienaufstellung Bad Homburg

Familienaufstellung Bad König

Familienaufstellung Bad Kreuznach

Familienaufstellung Bad Neuenahr-Ahrweiler

Familienaufstellung Bad Neuenahr-Ahrweiler

Familienaufstellung Bad Soden

Familienaufstellung Bad Vilbel

Familienaufstellung Balingen

Familienaufstellung Bamberg

Familienaufstellung Basel

Familienaufstellung Basel (Rhein)

Familienaufstellung Basel (Stadt)

Familienaufstellung Bayern

Familienaufstellung Bayreuth

Familienaufstellung Bellheim

Familienaufstellung Bensheim

Familienaufstellung Bern

Familienaufstellung Bernkastel-Wittlich

Familienaufstellung Bezirk-Darmstadt

Familienaufstellung Biblis

Familienaufstellung Bietigheim-Bissingen

Familienaufstellung Bingen

Familienaufstellung Birkenau

Familienaufstellung Birkenfeld

Familienaufstellung Bitburg-Pruem

Familienaufstellung Blieskastel

Familienaufstellung Bodenseekreis

Familienaufstellung Böblingen

Familienaufstellung Bretten

Familienaufstellung Bruchsal

Familienaufstellung Brühl

Familienaufstellung Bühl

Familienaufstellung Bürstadt

Familienaufstellung Büttelborn

Familienaufstellung Cochem-Zell

Familienaufstellung Craislheim

Familienaufstellung Dahn

Familienaufstellung Darmstadt

Familienaufstellung Darmstadt-Hessen

Familienaufstellung Deidesheim

Familienaufstellung Dietzenbach

Familienaufstellung Donnersbergkreis

Familienaufstellung Dossenheim

Familienaufstellung Dreieich

Familienaufstellung Eberbach

Familienaufstellung Edenkoben

Familienaufstellung Edingen-Neckarhausen

Familienaufstellung Egelsbach

Familienaufstellung Eisenberg

Familienaufstellung Enzkreis-Pforzheim

Familienaufstellung Eppelheim

Familienaufstellung Erbach

Familienaufstellung Erlangen

Familienaufstellung Eschborn

Familienaufstellung Esslingen

Familienaufstellung Ettlingen

Familienaufstellung Fellbach

Familienaufstellung Filderstadt

Familienaufstellung Flörsheim

Familienaufstellung Frankenthal

Familienaufstellung Frankfurt

Familienaufstellung Frankfurt-am-Main

Familienaufstellung Frankfurt (Main)

Familienaufstellung Freiburg

Familienaufstellung Freiburg-Breisgau

Familienaufstellung Freiburg im Breisgau

Familienaufstellung Freudenstadt

Familienaufstellung Friedrichshafen

Familienaufstellung Fürth (Franken)

Familienaufstellung Fürth (Odenwald)

Familienaufstellung Fulda

Familienaufstellung Gaggenau

Familienaufstellung Germersheim

Familienaufstellung Gernsheim

Familienaufstellung Gießen

Familienaufstellung Göppingen

Familienaufstellung Griesheim

Familienaufstellung Groß Gerau

Familienaufstellung Grünstadt

Familienaufstellung Gundheim

Familienaufstellung Hanau

Familienaufstellung Hanau-Hessen

Familienaufstellung Haßloch

Familienaufstellung Heddesheim

Familienaufstellung Heidelberg

Familienaufstellung Heidelberg-Baden

Familienaufstellung Heidelberg (Neckar)

Familienaufstellung Heidenheim-an-der-Brenz

Familienaufstellung Heilbronn

Familienaufstellung Heilbronn-Baden

Familienaufstellung Heilbronn (Neckar)

Familienaufstellung Hemsbach

Familienaufstellung Heppenheim

Familienaufstellung Hersfeld-Rotenburg

Familienaufstellung Hessen

Familienaufstellung Heusenstamm

Familienaufstellung Hirschberg

Familienaufstellung Hirschhorn

Familienaufstellung Hochtaunuskreis

Familienaufstellung Hockenheim

Familienaufstellung Höchst (Odenwald)

Familienaufstellung Hofheim

Familienaufstellung Hohenlohekreis

Familienaufstellung Homburg Saar

Familienaufstellung Homburg Saarland

Familienaufstellung Idar Oberstein

Familienaufstellung Ilvesheim

Familienaufstellung Ingelheim

Familienaufstellung Ingolstadt

Familienaufstellung Ingolstadt

Familienaufstellung Ingolstadt (Bayern)

Familienaufstellung Kaiserslautern

Familienaufstellung Kaiserslautern (Pfalz)

Familienaufstellung Kaiserslautern-Rheinland-Pfalz

Familienaufstellung Kanton Zürich

Familienaufstellung Karlsruhe

Familienaufstellung Karlsruhe (Baden)

Familienaufstellung Kassel

Familienaufstellung Kehl

Familienaufstellung Kempten (Allgäu)

Familienaufstellung Ketsch

Familienaufstellung Kirchheimbolanden

Familienaufstellung Koblenz

Familienaufstellung Koblenz-Pfalz

Familienaufstellung Koblenz (Rheinland-Pfalz)

Familienaufstellung Konstanz

Familienaufstellung Kreis-Bergstrasse

Familienaufstellung Kreis-Gross-Gerau

Familienaufstellung Kusel

Familienaufstellung Ladenburg

Familienaufstellung Lahn-Dill-Kreis

Familienaufstellung Lahnstein

Familienaufstellung Lahr

Familienaufstellung Lambrecht

Familienaufstellung Lampertheim

Familienaufstellung Landau

Familienaufstellung Landau (Pfalz)

Familienaufstellung Landkreis-Ahrweiler

Familienaufstellung Landkreis-Altenkirchen

Familienaufstellung Landkreis-Alzey-Worms

Familienaufstellung Landkreis-Bad-Duerkheim

Familienaufstellung Landkreis-Bad-Kreuznach

Familienaufstellung Landkreis-Biberach

Familienaufstellung Landkreis Böblingen

Familienaufstellung Breisgau-Hochschwarzwald

Familienaufstellung Landkreis-Calw

Familienaufstellung Landkreis-Darmstadt-Dieburg

Familienaufstellung Landkreis-Emmendingen

Familienaufstellung Landkreis-Esslingen-Stuttgart

Familienaufstellung Landkreis-Freudenstadt

Familienaufstellung Landkreis-Fulda

Familienaufstellung Landkreis-Germersheim

Familienaufstellung Landkreis-Giessen

Familienaufstellung Landkreis-Göppingen

Familienaufstellung Landkreis-Heidenheim-Ulm

Familienaufstellung Landkreis-Heilbronn

Familienaufstellung Landkreis-Kaiserslautern

Familienaufstellung Landkreis-Karlsruhe

Familienaufstellung Landkreis-Kassel

Familienaufstellung Landkreis-Konstanz

Familienaufstellung Landkreis-Lörrach

Familienaufstellung Landkreis-Ludwigsburg

Familienaufstellung Mayen-Koblenz

Familienaufstellung Landkreis-Merzig-Wadern

Familienaufstellung Landkreis-Neunkirchen

Familienaufstellung Landkreis-Neuwied

Familienaufstellung Landkreis-Offenbach

Familienaufstellung Landkreis-Rastatt

Familienaufstellung Landkreis-Ravensburg

Familienaufstellung Landkreis-Reutlingen

Familienaufstellung Landkreis-Rottweil

Familienaufstellung Landkreis-Saarlouis

Familienaufstellung Landkreis-Sankt-Wendel

Familienaufstellung Landkreis-Schwäbisch-Hall

Familienaufstellung Landkreis-Sigmaringen

Familienaufstellung Landkreis-Trier-Saarburg

Familienaufstellung Landkreis-Tübingen

Familienaufstellung Landkreis-Tuttlingen

Familienaufstellung Landkreis-Waldshut-Tiengen

Familienaufstellung Landkreis-Waldshut-Tiengen

Familienaufstellung Landshut

Familienaufstellung Landstuhl

Familienaufstellung Langen

Familienaufstellung Lauf

Familienaufstellung Leimen

Familienaufstellung Leonberg

Familienaufstellung Limburg

Familienaufstellung Limburg-Weilburg

Familienaufstellung Lörrach

Familienaufstellung Ludwigsburg

Familienaufstellung Ludwigshafen

Familienaufstellung Ludwigshafen (Rhein)

Familienaufstellung Luxemburg

Familienaufstellung Luxemburg-Stadt

Familienaufstellung Luzern

Familienaufstellung Maikammer

Familienaufstellung Main-Kinzig-Kreis

Familienaufstellung Maintal

Familienaufstellung Main-Tanus-Kreis

Familienaufstellung Mainz

Familienaufstellung Mainz-Bingen

Familienaufstellung Mainz (Rheinland-Pfalz)

Familienaufstellung Mannheim

Familienaufstellung Mannheim am Neckar

Familienaufstellung Mannheim (Baden)

Familienaufstellung Marburg

Familienaufstellung Marburg-Biedenkoppf

Familienaufstellung Maxdorf

Familienaufstellung Mayen

Familienaufstellung Memmingen

Familienaufstellung Merzig

Familienaufstellung Region-Nürnberg

Familienaufstellung Metropolregion-Stuttgart

Familienaufstellung Michelstadt

Familienaufstellung Moerfelden-Walldorf

Familienaufstellung Mörlenbach

Familienaufstellung Mörstadt

Familienaufstellung Mosbach

Familienaufstellung Mutterstadt

Familienaufstellung Neckargemünd

Familienaufstellung Neckar-Odenwald-Kreis

Familienaufstellung Neckarsteinach

Familienaufstellung Neckarsulm

Familienaufstellung Neu-Isenburg

Familienaufstellung Neulußheim

Familienaufstellung Neunkirchen

Familienaufstellung Neustadt-an-der-Weinstraße

Familienaufstellung Neustadt-Weinstraße

Familienaufstellung Neu-Ulm

Familienaufstellung Neuwied

Familienaufstellung Nürnberg

Familienaufstellung Nürtingen

Familienaufstellung Nußloch

Familienaufstellung Oberhausen-Rheinhausen

Familienaufstellung Oberursel

Familienaufstellung Odenwaldkreis

Familienaufstellung Offenbach

Familienaufstellung Offenburg

Familienaufstellung Ortenaukreis-Offenburg

Familienaufstellung Ostalbkreis-Aalen

Familienaufstellung Pforzheim

Familienaufstellung Pforzheim (Baden)

Familienaufstellung Pfungstadt

Familienaufstellung Philippsburg

Familienaufstellung Pirmasens

Familienaufstellung Plankstadt

Familienaufstellung Provinz Starkenburg

Familienaufstellung Rastatt

Familienaufstellung Ravensburg

Familienaufstellung Regensburg

Familienaufstellung Bezirk-Darmstadt

Familienaufstellung Bezirk-Freiburg

Familienaufstellung Bezirk-Karlsruhe

Familienaufstellung Bezirk-Stuttgart

Familienaufstellung Bezirk-Tübingen

Familienaufstellung Regionalverband Saarbrücken

Familienaufstellung Region Starkenburg

Familienaufstellung Region Stuttgart

Familienaufstellung Reilingen

Familienaufstellung Rems-Murr-Kreis-Waiblingen

Familienaufstellung Reutlingen

Familienaufstellung Rheingau-Tanus-Kreis

Familienaufstellung Rhein-Hundsrueck-Kreis

Familienaufstellung Rhein-Lahn-Kreis

Familienaufstellung Rheinland-Pfalz

Familienaufstellung Rhein-Pfalz-Kreis

Familienaufstellung Rhein-Main

Familienaufstellung Rhein-Main-Frankfurt

Familienaufstellung Rhein-Main-Neckar

Familienaufstellung Rhein-Neckar

Familienaufstellung Rhein-Neckar-Dreieck

Familienaufstellung Rhein-Neckar-Kreis

Familienaufstellung Rhein-Pfalz-Kreis

Familienaufstellung Riegelsberg

Familienaufstellung Rodgau

Familienaufstellung Rosenheim

Familienaufstellung Roth

Familienaufstellung Rottenburg-am-Neckar

Familienaufstellung Rüsselsheim

Familienaufstellung Saarbrücken

Familienaufstellung Saarbrücken (Saar)

Familienaufstellung Saarland

Familienaufstellung Saarlouis

Familienaufstellung Saarpfalz-Kreis

Familienaufstellung Sandhausen

Familienaufstellung Sankt Ingbert

Familienaufstellung Sankt Leon Rot

Familienaufstellung Sankt Wendel

Familienaufstellung Schifferstadt

Familienaufstellung Schriesheim

Familienaufstellung Schwaben (Bayern)

Familienaufstellung Schwäbisch Gmünd

Familienaufstellung Schwäbisch Hall

Familienaufstellung Schwalm-Eder-Kreis

Familienaufstellung Schwarzwald-Baar-Kreis

Familienaufstellung Schweinfurt

Familienaufstellung Schwetzingen

Familienaufstellung Sigmaringen

Familienaufstellung Sindelfingen

Familienaufstellung Singen

Familienaufstellung Sisnheim

Familienaufstellung Speyer

Familienaufstellung Starkenburg

Familienaufstellung Stuttgart

Familienaufstellung Stuttgart (Neckar)

Familienaufstellung Südliche-Weinstrasse

Familienaufstellung Südwest-Pfalz

Familienaufstellung Tiengen-Freiburg

Familienaufstellung Trier

Familienaufstellung Trier (Rheinland-Pfalz)

Familienaufstellung Trier-Saarburg

Familienaufstellung Tübingen

Familienaufstellung Tübingen (Neckar)

Familienaufstellung Tuttlingen

Familienaufstellung Ulm

Familienaufstellung Ulm (Donau)

Familienaufstellung Viernheim

Familienaufstellung Villingen-Schwenningen

Familienaufstellung Völklingen

Familienaufstellung Vogelsbergkreis

Familienaufstellung Vulkaneifel

Familienaufstellung Wachenheim

Familienaufstellung Waghäusel

Familienaufstellung Waiblingen

Familienaufstellung Waldeck-Frankenberg

Familienaufstellung Waldsee

Familienaufstellung Walldorf

Familienaufstellung Wattenheim

Familienaufstellung Weinheim

Familienaufstellung Weiterstadt

Familienaufstellung Werra-Meissner-Kreis

Familienaufstellung Westerwaldkreis

Familienaufstellung Wetteraukreis

Familienaufstellung Wetzlar

Familienaufstellung Wiesbaden

Familienaufstellung Wiesbaden (Hessen)

Familienaufstellung Wiesbaden (Rhein)

Familienaufstellung Wiesloch

Familienaufstellung Wilhelmsfeld

Familienaufstellung Wörth

Familienaufstellung Worms

Familienaufstellung Worms (Rhein)

Familienaufstellung Wuerttemberg

Familienaufstellung Würzburg

Familienaufstellung Würzburg (Franken)

Familienaufstellung Zollernalbkreis

Familienaufstellung Zürich

Familienaufstellung Zürich (Schweiz)

Familienaufstellung Zweibrücken

sytemische beratung

systhemische beratung

systemisches nlp

systemisches institut

systemisches familienstellen

systemisches coaching

systemischer coach

systemischer berater

systemische praxis

systemische paarberatung

systemische methoden

systemische mediation

systemische gesprächsführung

systemische familienberatung

systemische familienaufstellung

systemische coaching

systemische beratung praxis

systemische beratung methoden

systemische beratung definition

systemische beraterin

systemische berater

systemische aufstellungsarbeit

systemische aufstellungen

systemische aufstellung

systemische

systemisch lösungsorientierte beratung

systemisch beratung

systemisch

systemik

systemaufstellungen

systemaufstellung

systematische beratung

was ist eine familienaufstellung

was ist familienaufstellung

familien aufstellung

familien aufstellungen

familien stellen

familienaufstellen

familienaufsteller

familienaufstellung

familienaufstellung buch

familienaufstellung bücher

familienaufstellung de

familienaufstellung erfahrungen

familienaufstellung figuren

familienaufstellung forum

familienaufstellung hellinger

familienaufstellung nach

familienaufstellung online

familienaufstellung seminare

familienaufstellung termine

familienaufstellung therapie

familienaufstellungen

familienaufstellungen erfahrungen

familienstellen

familienstellung

familientherapeut

familientherapie

familientherapie systemisch

systematische familienaufstellung

weiterbildung systemische beratung

 

Links zur Familienaufstellung:

Führungskräfte Coaching NLP Trainer Ausbildung Selbstbewusstseinstraining für Unternehmer NLP-Schnupperseminar Coaching Selbstbewusstseins-Coaching für Vertriebsmitarbeiter NLP-Master Ausbildung Selbstbewusstseins-Coaching » Familienaufstellung Ausbildung Ausbildung zum systemischen Berater NLP-Practitioner Ausbildung » zum Seitenanfang Familienaufstellung, Familienstellen, Systemaufstellung Familienaufstellung in der Gruppe » Familienaufstellung in Gruppen Familienaufstellung am Wochenende, Workshop über zwei Tage Privates-Einzel-Coaching NLP Master Ausbildung Familienaufstellung im Einzelcoaching NLP-Trainer Ausbildung NLP » Familienaufstellung im Einzel-Coaching » alle Details zum Ablauf einer Familienaufstellung » Familienaufstellung Intensiv-Wochenende Selbstbewusstseinstraining PRO Intensiv Einzel-Coaching Persönlichkeitstraining Systemische Beratung Selbstbewusstseinstraining für Vertriebsteams NLP Schnupperseminar » Ausbildung zum systemischen Berater Was ist NLP? Ausbildung zum Personal-Coach Selbstbewusstsein stärken Schnupperseminar Business-Einzel-Coaching Aufstellung Organisationsaufstellung Selbstbewusstseinstraining » zur Nexus-Startseite NLP Practitioner Ausbildung

» zum Seitenanfang Familienaufstellung, Familienstellen, Systemaufstellung

 

Systemaufstellung

Eine Systemaufstellung ist eine Übung innerhalb einer in Seminarform angebotenen Veranstaltung und der Oberbegriff für verschiedene Aufstellungsformate, von denen die Familienaufstellung die bekannteste ist.

Allen Aufstellungsformaten gemeinsam ist die Vorgehensweise, dass Personen als sogenannte Stellvertreter eine Benennung – (im Sinne von „Vertreter für …“) – erhalten, im Raum positioniert werden und im Zuge einer Prozessarbeit nach ihrer Wahrnehmung innerhalb des aufgestellten Systems befragt werden.

Ein Kernpunkt des methodischen Vorgehens bei der Durchführung von Systemaufstellungen ist es, insbesondere solche Systemdynamiken durch die Aufstellungsmethode zu betrachten, die durch logisch-rationale Erwägungen i.a. weniger effektiv erfahrbar gemacht werden können.

Zielsetzungen können dabei auch allgemeine Klärungsanliegen oder Fragen zum Management und Selbstmanagement innerhalb sozialer Systeme (z. B. bei Fragen aus dem beruflichen Kontext) wie z. B. bei Organisationsaufstellungen oder Strukturaufstellungen sein.

Bei Drehbuchaufstellungen wird z. B. die Publikumswirksamkeit oder auch Stimmigkeit literarischer Werke durch den jeweiligen Autor erörtert bzw. hinterfragt.

Bei allen Systemaufstellungen wird davon ausgegangen, dass die Vertreter in dem so aufgestellten System Aussagen machen (können), die den Aussagen bzw. Dynamiken des realen Systems nahe kommen und so eine Hilfe für Entscheider darstellen.

Vorbesprechung und Formatwahl

Vor Beginn einer Aufstellung wird die Person, die um eine Aufstellung zu einem bestimmten Klärungsanliegen gebeten hat, vom Seminarleiter (im Beisein der anderen Teilnehmer) zum Anliegen interviewt.

Zweck dieses Interviews ist es, das zum Anliegen gehörende System (Organisation, Personengruppe, Ziele, Problematiken etc.) und Systemgrenzen in Erfahrung zu bringen, damit der Seminarleiter aus den Schilderungen die Anzahl und Auswahl der für die Systemaufstellung erforderlichen Vertreterbezeichnungen festlegen kann.

Nach dem Eingangsinterview wählt der Seminarleiter ein Format für die Aufstellung.

Das Format kann im Allgemeinen eine Organisationsaufstellung oder Familienaufstellung und im Speziellen eine der Strukturaufstellungsformate sein.

Das Ensemble bzw. die Auswahl der Vertreterbenennungen einer Aufstellung und bei Strukturaufstellungen ggf. auch Standards in der Vorgehensweise wird als Aufstellungsformat bezeichnet.

Die Formatwahl und Durchführung einer Aufstellung sei (zur besseren Veranschaulichung) am Beispiel einer Organisationsaufstellung verdeutlicht. Angenommen ein Unternehmen habe eine schwierige Kundenbeziehung zu einem bestimmten einzelnen Kunden, ohne dass die Ursache dafür – abgesehen von sich immer wiederholenden, offenbar grundlosen Reklamationen oder Beanstandungen – ersichtlich oder rational erklärbar wäre.

Im Eingangsinterview wird vom Seminarleiter geklärt, welche Personen, Abteilungen, Produkte oder Dienstleistungen in Beziehung zu diesem Kunden bzw. Klärungsanliegen stehen.

Für jedes Element dieses Systems (z. B. Kunde, Vertriebsbeauftragter, Produkt, Produktionsleiter, Unternehmensleitung) wird ein Vertreter aus den anwesenden Teilnehmern gewählt.

Aufstellen

Der Klient wählt für jede Vertreterposition einen Seminarteilnehmer aus.

Jeder Teilnehmer, der sich für diese Aufstellung hat auswählen lassen, vertritt (daher der Name Vertreter) einen der oben aufgeführten Systemteilnehmer.

Der Teilnehmer, der das Klärungsanliegen hat, stellt die gewählten Vertreter wortlos d. h. ohne Kommentierung und gesammelt (d. h. aufmerksam bzw. achtsam) im Raum auf. Die Freiheitsgrade für die Positionierung sind dabei Ort und die Blickrichtung.

Befragung und Interventionen

Die gewählten Vertreter, die keinerlei Vorkenntnisse über das reale System (in dem sie nun eine Vertreterrolle innehaben) haben, werden nach einer kurzen Phase der Einfindung nach Veränderungen ihrer Wahrnehmung befragt.

» zum Seitenanfang Familienaufstellung, Familienstellen, Systemaufstellung

 

Die häufigsten Fragen zu einer Familienaufstellung im Raum Mannheim:

Warum sollte ich gerade diese Familienaufstellung wählen?

Was unterscheidet Nexus Coaching?

Bringt eine Familienaufstellung überhaupt etwas?

Was kann ich nach einer Familienaufstellung alles alleine bewältigen und mein eigener Coach sein?

Wie viele Familienaufstellungen machen für mich Sinn?

Wird eine Familienaufstellung auf mich persönlich zugeschnitten?

Gibt es so etwas wie eine telefonische Familienaufstellung?

Wie schnell kann ich einen Familienaufstellungs-Termin bekommen?

Wann muss ich meine Familienaufstellung bezahlen?

Wie fühlt ich mich nach so einer Familienaufstellung?

Wie ist die Atmosphäre bei einer Familienaufstellung?

Was ist der Unterscheid zwischen einer Familienaufstellung und einem Coaching-Seminar?

Gibt es Pausen in bei einer Familienaufstellung?

Muss ich für eine Familienaufstellung volljährig sein?

Wer führt die Familienaufstellung durch?

Um welche Themen geht es bei einer Familienaufstellung hauptsächlich?

Ist eine Familienaufstellung anstrengend?

Gibt es Voraussetzungen für eine Familienaufstellung?

Besteht bei einer Familienaufstellung Schweigepflicht?

» zum Seitenanfang Familienaufstellung, Familienstellen, Systemaufstellung

 

Mannheim

Die Universitätsstadt Mannheim ist mit etwa 310.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Baden-Württembergs.

Die ehemalige Residenzstadt (1720–1778) der historischen Kurpfalz bildet das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar. Von seiner rheinland-pfälzischen Schwesterstadt Ludwigshafen am Rhein (164.000 Einwohner) ist Mannheim durch den Rhein getrennt. Erstmals urkundlich erwähnt im Lorscher Codex 766, erhielt Mannheim 1607 die Stadtprivilegien, nachdem Kurfürst Friedrich IV. von der Pfalz den Grundstein zum Bau der Festung Friedrichsburg gelegt hatte.

Die damalige Planung eines gitterförmigen Straßennetzes für die mit der Festung verbundene Bürgerstadt Mannheim ist bis heute erhalten geblieben, auf sie ist die Bezeichnung Quadratestadt zurückzuführen. Seit 1896 Großstadt, ist Mannheim heute bedeutende Handelsstadt und wichtiger Verkehrsknotenpunkt zwischen Frankfurt am Main und Stuttgart, unter anderem mit dem zweitgrößten Rangierbahnhof Deutschlands, dem City-Airport und einem der bedeutendsten Binnenhäfen Europas. Einige wichtige Erfindungen stammen aus Mannheim: Hier baute Karl Drais 1817 das erste Zweirad, 1886 rollte das erste Automobil von Carl Benz über die Straßen, und 1921 folgte der Lanz Bulldog. Im Jahr 1924 erhielt Hugo Stotz ein Patent für die Erfindung des Leitungsschutzschalters. Der Mannheimer Julius Hatry konstruierte 1929 das erste Raketenflugzeug der Welt. Mannheim ist Startort der Burgenstraße sowie Start- und Zielort der Bertha Benz Memorial Route.

Geographie

Mannheims Stadtbezirke (anklickbare Karte) Mannheim liegt im nördlichen Oberrheingebiet an der Mündung des Neckars in den Rhein. Die Stadtteile verteilen sich auf der rechten Rheinseite zu beiden Seiten des Neckars. Die Stadt liegt in der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar-Dreieck, einem 2,35 Millionen Einwohner zählenden Verdichtungsgebiet, das neben Teilen Südhessens und der rheinland-pfälzischen Vorderpfalz in Baden-Württemberg die beiden Stadtkreise Mannheim und Heidelberg sowie die westlichen und südlichen Gemeinden des Rhein-Neckar-Kreises umfasst. Innerhalb der Region Rhein-Neckar bildet Mannheim neben Heidelberg ein Oberzentrum, von denen für ganz Baden-Württemberg nach dem Landesentwicklungsplan 2002 insgesamt 14 ausgewiesen sind. Das Oberzentrum Mannheim übernimmt für die Gemeinden Edingen-Neckarhausen, Heddesheim, Ilvesheim und Ladenburg die Funktion eines Mittelbereichs. Ferner gibt es Verflechtungen mit Gemeinden in Hessen und Rheinland-Pfalz und den dortigen Mittelbereichen. Nächstgrößere Städte sind Frankfurt am Main, etwa 70 km nördlich, und Stuttgart, etwa 135 km südöstlich.

Nachbargemeinden

Folgende Städte und Gemeinden grenzen an die Stadt Mannheim. Sie werden im Uhrzeigersinn beginnend im Norden genannt: Lampertheim und Viernheim (beide Kreis Bergstraße in Hessen), Heddesheim, Ilvesheim, Edingen-Neckarhausen, Heidelberg, Plankstadt, Schwetzingen, Brühl (alle mit Ausnahme der kreisfreien Stadt Heidelberg im Rhein-Neckar-Kreis) in Baden-Württemberg sowie Altrip, Ludwigshafen, Frankenthal und Bobenheim-Roxheim (alle mit Ausnahme der kreisfreien Städte Ludwigshafen und Frankenthal im Rhein-Pfalz-Kreis) in Rheinland-Pfalz.

Geschichte

Geschichte Mannheims

Die Anfänge

Ein 1929 im Stadtteil Seckenheim ergrabener, vom Jahr 74 n. Chr. bis ins frühe 2. Jahrhundert betriebener Ziegelofen belegt eine Besiedlung in frühgeschichtlicher Zeit.[6] Das Dorf Mannenheim (= Heim des Manno) wurde im Jahre 766 erstmals im Lorscher Codex urkundlich erwähnt. Lange Jahre ein kleines, unbedeutendes Fischerdorf, fiel Mannheim 1284 an den Pfalzgrafen bei Rhein aus dem Hause Wittelsbach. Regionale Bedeutung erlangte die 1349 auf dem heutigen Lindenhof errichtete Zollburg Eichelsheim, die den Rheinschiffern einen Obolus abverlangte. 1415 wurde in ihr der abgesetzte Papst Johannes XXIII. im Auftrag des Kaisers Sigismund gefangengehalten. Durch den Sieg in der Schlacht bei Seckenheim 1462 über das Heer seiner verbündeten Gegner, des Grafen von Württemberg, des Markgrafen von Baden und des Bischofs von Metz, begründete Kurfürst Friedrich von der Pfalz „der Siegreiche“ die pfälzische Vormachtstellung am mittleren Oberrhein. 1566 zählte Mannheim mit etwa 700 Einwohnern zu den größten Dörfern des Oberamts Heidelberg. Rheinschanze und Zitadelle Mannheim im Jahr 1620

Entstehung einer Stadt

Am 24. Januar 1607 erhielt Mannheim die Stadtprivilegien, nachdem Kurfürst Friedrich IV. von der Pfalz am 17. März 1606 den Grundstein zum Bau der Festung Friedrichsburg gelegt hatte. Die damalige Planung eines gitterförmigen Straßennetzes für die mit der Festung verbundene Bürgerstadt Mannheim ist bis heute erhalten geblieben. Während des Dreißigjährigen Krieges (1618–1648), in dem Mannheim auf Seiten der Protestantischen Union kämpfte, wurde es erstmals 1622 durch Truppen zerstört. Infolge von Krieg und Seuchen kam es in Mannheim, das 1618 etwa 1200 Einwohner zählte, zu gravierenden Bevölkerungsverlusten.

Kurfürst Karl Ludwig von der Pfalz fand 1649 bei seiner Rückkehr in die Kurpfalz ein durch die Kriegszerstörungen weitgehend entvölkertes und wirtschaftlich ruiniertes Land vor. Der neue Regent setzte sich entschieden für den Wiederaufbau Mannheims ein, das wegen seiner günstigen Lage an der Mündung des Neckars in den Rhein als Mittelpunkt der Gewerbetätigkeit und des Handels in der Kurpfalz ausersehen war. Im Pfälzisch-Orleanschen Erbfolgekrieg erlitt Mannheim 1689 durch starken französischen Artilleriebeschuss und die nachfolgende Besetzung enorme Schäden. Nach der Zerstörung der Stadt war Kurfürst Johann Wilhelm (Pfalz) maßgeblich für den erneuten Wiederaufbau verantwortlich. Noch vor Abschluss des Friedensvertrages verfasste der Kurfürst 1697 eine Proklamation, in welcher er die Flüchtlinge und Auswanderer zur Rückkehr aufforderte. Nach dem Beginn der Wiederaufbauarbeiten stieg die Bevölkerungszahl recht schnell wieder an. Mannheim 1758 Residenzstadt der Kurpfalz [Bearbeiten] 1720 verlegte Kurfürst Karl Philipp seinen Hof von Heidelberg nach Mannheim und begann den Bau des Mannheimer Schlosses (1760 gemeinsam mit der Jesuitenkirche vollendet). Mannheim wurde Residenzstadt der Kurpfalz, und es begann eine nur 58 Jahre dauernde, aber glanzvolle Prachtzeit der mittlerweile 25.000 Einwohner zählenden Stadt. Der kurpfälzische Hof förderte Kunst und Musik, Wissenschaft und Handel. Goethe, Schiller und Lessing weilten in Mannheim ebenso wie Mozart. 1778 verlegte Kurfürst Karl Theodor seine Residenz nach München, um seine bayerische Erbschaft antreten zu können. Damit setzte in Mannheim ein wirtschaftlicher und kultureller Aderlass ein. Mannheim als badische Industriestadt [Bearbeiten] 1795 wurde die Stadt von den Franzosen besetzt und daraufhin von österreichischen Truppen zurückerobert. 1803 verlor Mannheim endgültig seine politische Stellung: Im Zuge des Reichsdeputationshauptschluss fiel die Stadt an das Großherzogtum Baden, in dem es – geografisch an den nordwestlichen Rand gedrängt – lediglich den Status einer Grenzstadt einnahm. Historische Karte von Mannheim 1888 In der Klimakatastrophe 1816/17 mit Hungersnot und Pferdesterben erfand Karl Drais das Zweirad und damit den mechanisierten und 70 Jahre später motorisierten Individualverkehr. 1828 wurde der Rheinhafen, 1840 die erste badische Eisenbahnlinie von Mannheim nach Heidelberg eröffnet. Geprägt vom wirtschaftlichen Aufstieg des Bürgertums, begann allmählich eine weitere Blütezeit Mannheims.

In der Märzrevolution von 1848 war die Stadt ein Mittelpunkt der politischen und revolutionären Bewegung. 1865 gründete Friedrich Engelhorn die Badische Anilin- und Soda-Fabrik (BASF), die dann allerdings später teilweise nach Ludwigshafen verlegt wurde. Aus der Farbenfabrik wurde das bis heute größte Chemieunternehmen der Welt. 1886 ließ Carl Benz sein „Veloziped mit Gasmotorenbetrieb“ patentieren. 1909 gründeten Karl Lanz und Johann Schütte die Firma Schütte-Lanz, die insgesamt 22 Luftschiffe baute. Die Firma war Hauptkonkurrent der Zeppelin Werke. Nach dem Ersten Weltkrieg stellte die Heinrich Lanz AG mit dem „Bulldog“ den erfolgreichsten Schweröl-Traktor vor. Der von Prosper L'Orange bei den Motorenwerken Mannheim erfundene Vorkammer-Dieselmotor wurde bei Benz & Cie zum 1923 weltersten kompakten Fahrzeug-Dieselmotor weiterentwickelt. 1922 wurde das Großkraftwerk Mannheim in Betrieb genommen. Die Stadt zählte um 1930 gemeinsam mit der Schwesterstadt Ludwigshafen, die sich aus der alten Mannheimer Rheinschanze entwickelte, 385.000 Einwohner. Vom Dritten Reich bis heute [Bearbeiten] US-Truppen beim Straßenkampf in Mannheim, 1945 Während des Dritten Reichs wurden fast 2.000 Mannheimer jüdischen Glaubens deportiert, die Stadt im Zweiten Weltkrieg durch die Luftangriffe auf Mannheim fast völlig zerstört und 1945 von US-Truppen besetzt. Nur mühsam setzte der Wiederaufbau der Stadt ein. Schloss und Wasserturm wurden wiederaufgebaut, das Nationaltheater an neuer Stelle errichtet. An alter Stelle steht ein Schiller-Denkmal und das Lokal „Zum Zwischen-Akt“. Die Wohnungsnot führte zur Erschließung zahlreicher neuer Wohngebiete. 1964 wurde das „Städtische Krankenhaus“ am Neckar Fakultät der Universität Heidelberg für Klinische Medizin Mannheim. 1967 wurde Mannheim Universitätsstadt. Victoria-Turm 1975 bildete die Bundesgartenschau einen Glanzpunkt in Luisen- und Herzogenriedpark. Eine Reihe baulicher Maßnahmen wurde umgesetzt: der Fernmeldeturm und eine zweite Rheinbrücke wurden gebaut, die Planken wurden zur Fußgängerzone, der neue Rosengarten wurde eingeweiht und der Aerobus schwebte durch Mannheim. Auch in den 1980er und 1990er Jahren wurden eine Reihe von Großprojekten verwirklicht: Planetarium, Kunsthallenerweiterung, neues Reiß-Museum, Stadthaus, neues Maimarktgelände, Synagoge, Moschee, Landesmuseum für Technik und Arbeit, Carl-Benz-Stadion und Fahrlachtunnel wurden eröffnet.

Wirtschaftlich prägten in der jüngeren Vergangenheit die Abnahme der industriellen Arbeitsplätze Mannheim. Die Stadt versuchte mit der Ausweisung von Gewerbegebieten und der Ansiedlung von Dienstleistungsunternehmen entgegenzuwirken. Paradebeispiel ist der Bau des Victoria-Hochhauses 2001, eines der höchsten Gebäude der Stadt, am Bahngelände. Im Hinblick auf das 400. Stadtjubiläum 2007 wurden ab 2000 einige städtebauliche Aktivitäten umgesetzt: SAP-Arena mit Anschluss an den neuen Stadtbahnring Ost, Sanierung der Fußgängerzone Breite Straße, des Zeughauses und des Schlosses, komplette Umgestaltung des Alten Messplatzes und die Stadtbahnneubaustrecke Schafweide. Das Konzept des Stadtjubiläums zielte auf ein vielfältiges Spektrum von Veranstaltungen ohne ein dominierendes Zentralereignis.

Wappen

Logo der Stadtverwaltung Mannheim mit angedeutetem Wappen Die Blasonierung des Wappens lautet: In gespaltenem Schild vorn in Gold ein aufrechter roter Doppelhaken (Wolfsangel), hinten in Schwarz der rot bewehrte, rot bezungte und rot gekrönte doppelschwänzige goldene kurpfälzische Löwe. Das Wappen wurde 1896 vom Stadtrat festgelegt und vom badischen Großherzog bestätigt. Die Wolfsangel ist seit dem 17. Jahrhundert auf einem Gemarkungsgrenzstein nachweisbar. Es handelt sich wohl um ein Fleckenzeichen. Der Löwe ist das Wappentier der Kurfürsten von der Pfalz, deren Residenzstadt Mannheim ab 1720 war. Beide Wappenbilder tauchen seit dem 18. Jahrhundert in den Siegeln der Stadt auf. Die Stadt führt das Wappen in der Regel in vereinfachter Form im Stil der Neuen Sachlichkeit. Die Stadtfarben Blau-Weiß-Rot sind erst seit dem 19. Jahrhundert gebräuchlich und deuten auf eine Siegelschnur aus dem Jahr 1613 hin. Die Stadtfarben sind nicht von den Wappenfarben abgeleitet, was völlig unüblich ist. Anfang 2003 hat sich die Stadtverwaltung zur Außenwerbung ein neues Logo zugelegt: Mannheim im Quadrat. Es zeigt ein rotes Quadrat mit innenliegender Ziffer Zwei in weiß in einer serifenlosen halbfetten Schrift und soll die Quadratur der Straßen der Innenstadt symbolisieren. Aber ebenso soll die hochgestellte 2 auch für das Potenzial der Stadt stehen, „Kultur hoch zwei“, „Wissenschaft hoch zwei“ und „Mannheim ist Leben hoch zwei“. → Siehe auch: Liste der Wappen in Mannheim

Musik

Die Mannheimer Schule war – um 1750 von Johann Stamitz begründet – zunächst ein Musikerkreis am kurpfälzischen Hof. Später verstand man darunter eine ganze Kompositionsschule, die sich vom bis dahin die europäische Tradition prägenden generalbass-dominierten Orchestersatz und dem spätbarocken Pathos abwandte und einen neuen, anmutigeren Stil entwickelte, dessen Harmonik dem Melodieverlauf folgte. Sie leistete damit wesentliche Vorarbeiten zur Entwicklung der Wiener Klassik. Popakademie Baden-Württemberg im Stadtteil Jungbusch Musikpark Mannheim im Stadtteil Jungbusch Das Kurpfälzische Kammerorchester wurde 1952 gegründet. Es pflegt die Tradition der Mannheimer Schule, aber auch die Musik der Wiener Schule und der Wiener Klassik. Aus Mannheim kommt auch die Opernsängerin Anneliese Rothenberger. Sie hatte eine der glanzvollsten internationalen Karrieren einer deutschen Sängerin der Nachkriegszeit. Die Mannheimer Bläserphilharmonie geht zurück auf das 1987 von Stefan Fritzen gegründete Sinfonische Jugendblasorchester Mannheim. Die ehemals zahlreich vertretenen Gesangsvereine leiden in jüngster Vergangenheit sehr unter Nachwuchsproblemen. Dafür haben sich viele Gospel-Chöre entwickelt, wie der Celebration Gospel Choir, die Preacherman's Friends, die Rainbow-Gospel-&-Soul-Connection und die Joyful Voices. Seit 2005 besteht der Junge Kammerchor Mannheim, der sich vor allem an junge Leute richtet und semesterweise probt. In den letzten Jahren hat sich Mannheim aber auch in der Populärmusik einen Namen gemacht. Die Popakademie Baden-Württemberg ist die erste derartige Einrichtung in Deutschland. Erfolgreiche Mannheimer Musiker sind unter anderen Joy Fleming, Joana, Mardi Gras.BB, Silke Hauck, Elly Lapp, Raffaella, die Ludwigshafenerin Julia Neigel, Xavier Naidoo und die Söhne Mannheims, Claus Eisenmann, Laith Al-Deen, Wallis Bird, die Band Blaues Wunder, Rolf Stahlhofen, die Krautrock Band Kin Ping Meh, Johanna Zeul, Danny Fresh, Get Well Soon, Edo Zanki, Norbert Schwefel, und andere. Mannheim gilt auch als die Wiege des Musikstils Drum ’n’ Bass in Deutschland: Der Mannheimer Milk!-Club war der erste Club in Deutschland, der nur dieser Musik gewidmet war. Größen der britischen Szene kamen zuerst hier her. Bassface Sascha, neben „Groover Klein“ einer der dort residierenden DJs, gründete später die ersten größeren deutschen Drum-’n’-Bass-Labels und stellte auch die ersten weit verbreiteten Sampler, wie etwa Jungle Fever und Hardstep Upfront, zusammen. Das Milk! wurde 1992 vom Groove-Magazine zum Club des Jahres gewählt, als Love-Pirates präsentierte sich das Milk! und die Milk!-Posse auch auf der Loveparade in Berlin. Populäre Veranstaltungsorte sind die am alten Messplatz gelegene Alte Feuerwache Mannheim und das Capitol Mannheim, das Kongresszentrum Rosengarten, die SAP-Arena sowie der Maimarktclub.

Bauwerke

Plätze

Der Friedrichsplatz liegt im Osten der Innenstadt. In seinem Zentrum steht das Wahrzeichen Mannheims, der 60 Meter hohe Wasserturm. Er wurde 1889 im Neubarock-Stil erbaut und wird gekrönt von einer 3,50 Meter großen Statue der Amphitrite. Der Platz um ihn herum wurde bis 1903 von Bruno Schmitz mit Brunnen, Wasserspielen, Laubgängen und Grünanlagen im Jugendstil gestaltet. Die Wasserspiele werden im Sommer nach Einbruch der Dunkelheit eine Stunde lang illuminiert. Im Winter befindet sich zwischen dem Wasserturm und dem Tritonenbrunnen ein Weihnachtsmarkt. Das östliche Halbrund des Friedrichsplatzes begrenzen Arkadenhäuser mit roten Sandsteinfassaden. In der Nord-Süd-Achse des Wasserturms wurden Kunst- und Festhalle errichtet. Die Kunsthalle – 1907 von Hermann Billing erbaut und 1983 mit einem Erweiterungsbau versehen – korrespondiert mit ihrem roten Sandstein mit der bereits vorhandenen Bebauung am Friedrichsplatz. Der Rosengarten – dessen Name sich von einem alten Gewannnamen ableitet – wurde 1903 als Festhalle eröffnet und beherbergte damals mit dem Nibelungensaal den größten Saal Deutschlands. Heute findet sich dort ein Kongress- und Tagungszentrum. Neben dem Wasserturm am Friedrichsplatz gibt es in Mannheim knapp 20 weitere historische Wassertürme. → Siehe auch: Liste der Wassertürme in Mannheim Paradeplatz Vom Friedrichsplatz führt westlich die Fußgängerzone Planken zum zentralen Platz Mannheims dem Paradeplatz. Er diente ursprünglich den Kurfürsten für Truppenparaden. Im Zentrum des Platzes befindet sich die Grupello-Pyramide. Sie wurde 1711 von Gabriel de Grupello für Kurfürst Johann Wilhelm erschaffen und im Düsseldorfer Schlossgarten aufgestellt. Karl Philipp ließ sie 1743 über den Rhein nach Mannheim bringen. Die Pyramide trägt den Namen „Allegorie der herrscherlichen Tugenden“ und stellt den Triumph der fürstlichen Tugenden dar.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Paradeplatz mit Grünflächen gestaltet, die von sternförmig auf die Grupello-Pyramide zulaufenden Wegen durchtrennt werden. An der Südseite des Platzes erbaute man bis 1746 das alte Kaufhaus, in dem sich zunächst Geschäfte und ab 1909 das Rathaus befanden. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde es nicht wiederaufgebaut, sondern man errichtete bis 1991 das Stadthaus, in dem Geschäfte, die Stadtbibliothek und der Gemeinderat ihren Platz fanden. An den Planken wurde 2003 das Mahnmal für die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus errichtet. Auf dem Glaskubus sind in Spiegelschrift die Namen der jüdischen Opfer aus Mannheim angebracht. Der Kubus selbst wurde schräg aufgestellt, so dass er auf den Mittelpunkt des Paradeplatzes weist. Marktplatz an der "Breiten Straße" mit Wochenmarkt Brunnendenkmal von Peter van den Branden aus dem Jahr 1719 Der Marktplatz liegt nördlich des Paradeplatzes an der Fußgängerzone Breite Straße im Zentrum der Unterstadt. In seiner Mitte befindet sich ein Brunnendenkmal aus dem Jahr 1719. Es wurde von Peter van den Branden geschaffen und im Heidelberger Schlossgarten aufgestellt. Kurfürst Karl Theodor machte es dann 1767 der Stadt Mannheim zum Geschenk. Die Figuren des Monuments, die ursprünglich die vier Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer symbolisierten, wurden dabei so umgestaltet, dass sie nun eine Allegorie auf Mannheim, Handel, Rhein und Neckar darstellen. An der Südseite des Marktplatzes ist ein barocker Doppelbau, der vermutlich das noch älteste erhaltene Gebäude Mannheims ist: das alte Rathaus und die untere Pfarrkirche St. Sebastian wurden bis 1713 erbaut. In der Mitte sind beide mit einem Glockenturm verbunden, der in einen mehrfach gestuften Helm mündet. Auf die Funktion weisen die unterschiedlichen Bildhauerarbeiten an der Fassade hin. Am Alten Rathaus befinden sich Justitia und Atlanten an der Pfarrkirche Pietas und Engelfiguren. Das Glockenspiel ertönt dreimal täglich.

 

» zur Nexus-Sitemap

» zur Nexus-Startseite

» zur DISNLP-Startseite

» zur NEXMACO-Startseite

» zu den NEXUS-DISNLP-Marken